Über Maximilian Berghoff

Ich arbeite als Developer seit Oktober 2014 bei Mayflower. In meiner Freizeit kümmere ich mich um das Symfony CMF. So bin ich beispielsweise Autor vom sogenannten SeoBundle.

Ivory Becomes FOS Now – CKEditor Bundle for Symfony

Maybe you heard about it: The Symfony Bundle „egeloen/ckeditor-bundle“ was looking for a new maintainer. And the Symfony 4 compatibility was missing. Having the downloads in mind I did not expect it to be that difficult to find new maintainers. At the end Marko Kunic and I took that place. But let us take a look back into the history.
Weiterlesen

Symfony 3 vs. 4: Früher war alles besser … Wirklich?

Ich bin inzwischen in einem Alter, in dem ich – ähnlich wie meine Eltern früher – kopfschüttelnd die Kids von heute beobachte. Emojis, Sprachnachrichten über einen Textmessenger, … Früher war das doch nicht so, oder? Früher war alles besser!
Weiterlesen

Open Source ist auch Bildung

Es bringt ja Nichts. Egal wie man das Blatt dreht und wendet – von staatlicher Seite scheint in den nächsten Jahren nicht viel zu kommen, wenn es um digitale Bildung geht. Jugendliche stehen mit Ihren Smartphones zwischen dem Verbot an der Schule und den Eltern, die die neue Technik womöglich noch nicht einmal ganz verstehen. Sie stehen der Welt, dem Internet und der Flut der Information beinahe allein gegenüber.

Der Ist-Stand

Es werden zwar aktuell Milliarden-Investitionen für die technische Ausstattung von Schulen für die Bildung besprochen, doch was nützt das alles, wenn weder der Lehrplan noch die Ausbildung der Lehrer die Welt von morgen – oder eigentlich von heute – beinhalten?

Weiterlesen

Symfony Flex – der Workflow für Symfony 4.0

Im November ist es wieder so weit: Wenn in Cluj die diesjährige Symfony Con stattfindet, wird es auch zur Vorstellung von Symfony 4.0 kommen. Neben einigen Änderungen in der Struktur und Größe einer Symfony-Applikation scheint es eine weitere bahnbrechende Veränderung für Symfony-Applikationen zu geben: Symfony Flex.

Bei Symfony Flex handelt es sich nicht um ein neues Produkt oder ein neues Bundle; vielmehr geht es darum, einen neuen Workflow zu etablieren – einen Workflow, bei dem den Entwicklern beim Erstellen einer Symfony-Applikation einiges an Arbeit abgenommen werden soll.

Weiterlesen

PHP Track auf der FrOSCon – CfP is Open

Nach elf Jahren werden Kore Nordman und Sebastian Schaum in Vertretung für die PHP UG Dortmund in diesem Jahr die Orga des PHP-Tracks der FrOSCon an uns abgeben. Uns? Das sind TomUte und ich (ElectricMaxxx).

FrOSCon 2017 – PHP-Track

Hiermit eröffnen wir den Call for Papers für den PHP-Raum der FrOSCon. Deadline ist der 25.06.2017, 23:59:59 Uhr. Die Konferenz findet in diesem Jahr am 19. und 20. August statt, und der Eintritt ist – wie üblich – kostenlos.

Weiterlesen

Angular von 0 auf 100

Durch die Regeln unseres Kanban-Boards bin ich im aktuellen Projekt an die Aufgabe gelangt, einen Ablauf prototypisch in einer Frontend-Application darzustellen. Es galt, sich nur einmal vorzustellen, ob und wie wir eine komplexe Funktion abbilden können. Der definierte Timeslot lag bei zwei Tagen.

Angular als Framework der Wahl

Da ich schon vor Jahren eine Affinität für AngularJS entwickelt habe und dazu auch noch den Release-Prozess zu Angular 2 mit schmerzlichen Migrationen mitgemacht habe, lag es nahe, auch hier schnell eine Angular-App aufzusetzen. Da Angular 4 inzwischen erschienen ist, welches der Version 2 sehr stark ähnelt, fiel die Wahl darauf. Angular 4 ist eine wirkliche Weiterentwicklung von der Version 2 (3 wurde ausgelassen). Angular 2 war ein kompletter Rewrite von AngularJS.

Gesagt, getan – innerhalb von zwei Tagen entstand eine App, die im folgenden Review einige Personen begeistert hat. Sowohl im Team, als auch beim Kunden war die Begeisterung so groß, dass wir die Applikation jetzt vervollständigen und zugänglich machen sollen.

Weiterlesen

FrOSCons Eleven

Wir sind zwar nicht ganz 11, aber mit zumindest 4 Mayflowers geht es am Wochenende auf zur FrOSCon an die Hochschule Siegburg/Bonn. Dieses Jahr steht bereits die elfte Auflage der Konferenz an. In Zeiten, in denen mir Artikel weismachen wollen, dass Barcamps die besseren Konferenzen seien, stellen hier einige Ehrenamtliche eine beachtliche Konferenz auf die Beine. Sie sollte fest im Terminplan eines jeden Entwicklers stehen. Für mich persönlich ist es immer das Highlight des Jahres. Weiterlesen

Resource Handling im Repository

PHP-Applikationen sind inzwischen stark modularisiert, composer.json ist inzwischen kaum noch aus dem Projektalltag wegzudenken. Doch dadurch entstehen auch neue Probleme. Irgendwie wollen verschiedene Resourcen (CSS, JS, Templates, …) aus externen Libraries in die Applikation eingebunden werden. Im Symfony-Umfeld hilft dabei in Teilen zwar eine saubere Ordnerstruktur und das Assets-Handling, doch nicht alles ist ein Symfony-Bundle. Ende letzten Jahres hat uns dann Bernhard Schussek (@Webmozart) ein Tool vorgestellt, das hier Abhilfe schafft: Puli. Weitere Infos zu Puli finden sich in seinem Blog.
Weiterlesen

Reactive Javascript mit RxJs

Auf Listen oder einfachen Array ist man es inzwischen schon gewohnt: Anstelle von einfachen Schleifen, bedient man sich hier lieber einem Iterator, oder verfällt ganz und gar dem Funktionalen Ansatz. Aber warum eigentlich? Gerade der funktionale Ansatz liefert eine einheitliches Interface wie man mit Collections umgeht. Den selben Effekt erreiche ich aber auch mit Iteratoren. Eine Liste von Cocktails

lässt sich beispielsweise so nach dem id/name Paar für Cocktails mit mehr als 6% durchsuchen:

Das erfüllt völlig seinen Zweck, aber schön ist das nicht. Mit einer foreach-Funktion könnte das dann so ausshen:

aber noch besser wäre:

Weiterlesen

Neues Release – Symfony CMF 1.3

Zeit wird es! Gestern haben wir ein neues Release für das Symfony CMF getagged. Da das CMF kein monolitisches Stück Software ist, sondern ein Verbund aus Komponenten und Bundles, gibt es zwar eine Version 1.3 des CMF an sich, die einzelnen Teile können aber davon unterschiedliche Versionen haben. Je nach Entstehungsgeschichte variieren diese von 1.0 bis 2.0. Weiterlesen