Meetup-Interview: Einführung in SwiftUI & Combine

Unseren Max kennt ihr bestimmt schon aus seinen Blogposts zu SwiftUI & Combine – er ist bei uns einer der Köpfe unserer Mobile-Teams. In Kürze wird er sein Wissen rund um die beiden Frameworks in seinem Remote-Meetup Einführung in SwiftUI & Combine mit euch teilen; genauer gesagt am Dienstag, den 19. Mai.

In Vorbereitung auf dieses Meetup haben wir mit über seine Erfahrungen mit den Frameworks gesprochen. Außerdem erzählt er euch, wie es seiner Meinung nach um die Einarbeitungszeit steht – und warum es bei SwiftUI noch ein wenig hakt.

Infos und Anmeldung zum Meetup

Weiterlesen

Event Pipelines mit Combine

In meinem Artikel zu PayForMe habe ich Apples Framework Combine kurz angerissen. Heute möchte ich etwas tiefer ins Detail gehen und zeigen, wie man damit am Beispiel des Hinzufügens eines neuen Projektes in unserer App komplexere Situationen bewältigen kann.

Weiterlesen

Creating a Cospend app with SwiftUI and Combine

In unserem Münchner Büro hatten wir ein Problem, das bestimmt viele Firmen kennen: Beim Mittagessen gehen oder wenn man abends mal Essen bestellt wird Geld ausgelegt und dann als Bargeld hin- und her gereicht oder „gepaypalt“ – der ständige Transfer von Geld und die dadurch entstandene Unübersichtlichkeit nerven leider ziemlich.

Es gibt eine Reihe von Software-Lösungen, um das gegenseitige Auslegen von Geld in der Gruppe zu tracken und zu verrechnen, z. B. Splitwise, Kittysplit oder iHateMoney. Es war von vornherein klar, dass wir eine Open-Source-Lösung wollen. Bei uns fiel die Wahl auf Cospend, da es als Nextcloud-App verfügbar ist die schnell aufzusetzen ist und bei der die Daten in unserer Nextcloud gehostet werden, statt auf einem externen Server. Cospend ist übrigens von iHateMoney inspiriert.

Weiterlesen

Mobile Continuous Deployment mit Bitrise

Der agile Gedanke hat das grundlegende Vorgehen in der Softwareentwicklung verändert. Durch iterative Vorgehensmodelle wie Scrum oder Kanban hat sich der Umgang mit Features oder Resultaten verändert. Der Entwicklungsprozess durchläuft in relativ kurzen Zyklen immer wieder die gleichen „Checkpoints“ und man kommt häufiger an den Punkt, die Fortschritte veröffentlichen oder deployen zu müssen. Der Anspruch hat sich gewandelt: Von einzelnen punktuellen Veröffentlichungen im Projektverlauf hin zu regelmäßigen Integrationen in Systemlandschaften.

Der klassische Ansatz, teils kritische Deployments und Integrationen in vielen Schritten manuell durchzuführen, ist nicht mehr wirtschaftlich und darüber hinaus auch noch fehleranfällig. Hier wird der Bedarf nach Automatisierung sichtbar – „Software für die Software“. 

Weiterlesen

10 Top-Features in Swift

Im ersten Teil dieser Artikelserie über Swift möchte ich Ihnen einen schnellen Einblick in die Programmiersprache Swift geben und die 10 interessantesten syntaktischen Besonderheiten und innovativsten Features vorstellen, die Swift von vielen anderen Hochsprachen unterscheidet.

In folgenden Artikeln tauchen wir gemeinsam in einen praktischen Workshop mit dem Apple SpriteKit ein, schauen uns die Neuerungen der kommenden Major-Version an und behandeln einige der häufigsten Problemlösungen, die uns im täglichen Einsatz mit Swift begegnen.

Weiterlesen

Navigation-Patterns: was war, ist und kommt?

Seit einigen Monaten denke ich immer wieder darüber nach, wie man Navigationen anders gestalten könnte, ohne die bekannten Navigation-Patterns einfach zu benutzen oder neu zu kombinieren. Besonderer Schwerpunkt liegt für mich aktuell darin, wie man breite und tiefe Navigationen benutzbarer, neu bzw. anders organisieren könnte. Leider bin ich mit meinen Überlegungen noch zu keinem nennenswerten Punkt gekommen.
Um so intensiver habe ich den Artikel „A Look into Navigation in Web Design“ von Ezequiel Bruni gelesen. In diesem Post möchte ich die für mich wichtigsten seiner Punkte aufnehmen und um für mich relevante Gedanken ergänzen:

Weiterlesen

Slacktime: SoundBoard App

Die App „SoundBoard“

Am letzten Mayday habe ich meine mobile App „SoundBoard“ für Android fertiggestellt und bei Google Play released. Die App etabliert einen Hintergrundservice, der alle über das Mikrofon empfangenen Spracheingaben analysiert, gesprochene Sätze erkennt und daraufhin mit entsprechenden Soundeffekten reagiert.

Auf die Idee zu dieser App hatte mich ein Freund gebracht, der ein großer Brettspielfan ist und regelmäßig Spieleabende im Freundeskreis organisiert. Somit kann das Smartphone nun am Rande des Spielfeldes verweilen und beispielsweise beim Erkennen des ausgesprochenen Satzes „Ich greife an!“ die Spielrunde mit einem lustigen Fanfaren-Sound überraschen. Weiterlesen

Ich bau mir eine Stakeholder Map App mit Ionic 2 und Firebase

Stakeholder Maps helfen, den Überblick auf einem Projekt zu halten. Ionic 2 hilft, schnell einen Prototyp für eine App zu erstellen. Firebase hilft, schnell ein Backend für Anmeldung und Datenhaltung aufzubauen. Wie man mit soviel Hilfe eine Stakeholder-Map-App baut, beschreiben wir im Folgenden. Wir, das sind Steffen Ritter und Micha Trieba von Mayflower. Weiterlesen

Agile Anti-Patterns für unterwegs

Das beliebte Kartenset der agile Anti-Patterns gibt’s jetzt auch als App. Bequem und kostenlos kann jetzt jeder das Kartenset auf seinem Android-Smartphone nutzen, ohne Karten mit sich herumtragen zu müssen.

App statt Karten?

Als echten Mehrwert gegenüber den Kärtchen bietet die App eine Sortierung aller Patterns in thematische Kategorien zum leichteren Überblick, egal, ob es gerade um den Scrum-Master oder das gesamte Team geht.

Weiterlesen

mobile dev hint #2 – Use Browsersync for mobile testing

While testing mobile websites on different devices and browsers, testing time grows exponentially. You need to duplicate click-through movements on all the devices, fill out forms many times and do all the user interaction for too many times. This is where Browsersync starts, it cuts out all the repetitive manual tasks. You can mirror all interactions on your testing devices and you  can integrate Browsersync in your web platform and build tools easily. The CLI usage is simple and developer friendly and the great UI can help the testers to interact with the software live during the testing. Weiterlesen