Groupthink (und Interventionsmöglichkeiten)

Agile Praktiken nutzen häufig Gruppenentscheidungen – wie beispielsweise in Gilden und CoPs – und natürlich steckt auch ganz viel implizite Gruppenentscheidung im kollaborativen Arbeiten.

Gruppenentscheidungen haben viele Vorteile: Wissen, Erfahrungen und Informationsstände mehrerer Personen können zusammengeführt und genutzt werden. Multiple Standpunkte erlauben vielfältigere und kritischere Prüfung von Optionen und können dadurch die Entscheidungsqualität als auch Kreativität erhöhen. Doch es gibt auch eine andere Seite …

Weiterlesen

Aber bitte mit Empathie!

Ihr braucht schnell und einfach eine Möglichkeit eine Persona zu entwickeln und wollt dafür Einfühlungs- und Vorstellungsvermögen aufbauen? Habt aber weder Zeit noch Budget für eine feinsäuberliche „research-feste“ Persona?

Kein Problem: Die Kombination aus Prototyp-Persona und Empathy Map rettet Euch. Wofür ihr die Empathy Map sonst noch nutzen könnt und was das eigentlich ist, erfahrt ihr jetzt.

Weiterlesen

Highlight AgileUG: Erfolgreiches Change Management mit IT-Kanban

Die Digitalisierung, Marktdruck und ein Bedarf nach einer größeren Kundenfokussierung stellt Unternehmen vor Herausforderungen. Gerade lang existierende, große Unternehmen müssen sich verändern, um nicht ins Hintertreffen zu geraten, gegen die junge Konkurrenz, die schlank und schnell aufgestellt ist.

Doch wie kann dieser Wandel bewältigt werden? Ist Agilität der richtige Weg Und falls ja, wie kann der Change am Ende vollzogen werden?

Weiterlesen

lib_predict

Jedes Mal wenn sich Projektmanager zusammensetzen, sprechen sie über Risiken. „Wenn dieser Fall eintritt müssen wir X tun!“, „Wir brauchen noch Y als Mitigation für den Fall, dass dieser Teil unserer kritischen Infrastruktur wegbricht!“, „Wir sollten im Fall Z unbedingt zweigleisig fahren …”

Agile Prozesse versuchen, Risiken und sich ändernde Situationen und Anforderungen abzufangen. Aber auch in diesen Kontexten muss man stets ein wachsames Auge auf alles behalten, was schief gehen kann. Vor allem in Bereichen, in denen sich agile Prozesse mit althergebrachtem Projektmanagement verbinden (entweder bereits früh im SAFe-Prozess oder im Übergang zum Kunden, bei dem man einen Werkvertrag unterschrieben hat), werden oft Deadlines und Controlling gefordert.

Weiterlesen