Caching with Bitrise and React Native – a Post Mortem

Bitrise is currently the build system if you want to automate your mobile builds.

It saves you a lot of time while keeping your build pipelines working compared to an own fastlane build setup. A significant factor here is adapting to frequent changes in Apple’s build and deployment system.

Bitrise makes it very fast to set up build and deployment pipelines. However, it can easily happen that you misconfigure something, as it needs much less in-depth knowledge about Android and iOS deployments.

Weiterlesen

Aus dem Projekt: Evaluation von Data Grids

Die Darstellung und Bearbeitung von Daten in einer Web-App lässt sich häufig am besten über Tabellen lösen.

Tabellen sind für die User bekannte Konzepte und in der Regel finden sie sich deswegen schnell zurecht. Doch gleichzeitig haben sie bestimmte Erwartungen, was in Tabellen möglich sein sollte – schließlich bieten Tabellenbearbeitungsprogramme wie Excel oder LibreOffice einen massiven Funktionsumfang.

Und wäre es nicht schön und komfortabel, diese Funktionalitäten auch in einer Web-App zu haben?

Weiterlesen

Die wichtigsten Aspekte in Code Reviews

Code Reviews sind ein fester Bestandteil unseres Team-Arbeitstages bei der Umsetzung komplexer SPAs für den inhouse-Gebrauch unseres Kunden.

Beim Durchführen der Reviews gilt es, mehrere Dinge im Auge zu behalten und auf Korrektheit zu prüfen, bzw. Fehler zu finden und Auffälligkeiten zu hinterfragen.

Die wichtigsten Aspekte fassen wir im folgenden für euch zusammen.

Weiterlesen

Dockerisierung von (Legacy-)PHP-Applikationen

Dockeranfänger aufgemerkt! Es ist häufiger mal nützlich, alte PHP-Anwendungen in einer sicheren Umgebung zum Laufen zu bringen, am besten auch reproduzierbar. All dies ist kein Hexenwerk – und hier zeigen wir euch, wie ihr (Legacy-)PHP-Applikationen in Docker-Container verpackt.

Weiterlesen

Swarm Programming weiter gedacht

Im deutschen Sprachraum ist das Wort Mob Programming — für das Konzept, bei dem eine ganze Gruppe von Programmierern an einem einzelnen Computer programmiert — für viele zu dicht an Mobbing dran. Es hat sich deshalb der Begriff Swarm Programming eingebürgert. 

Wenn man jedoch eine alte Metapher – mit Driver, Navigator, und oft auch Scout, Facilitator und Housekeeper – durch eine neue ersetzt, ergibt sich die Möglichkeit, die Gedankenspielräume, die sich dadurch eröffnen, weiter zu erforschen. Und am Ende noch effektiver in der Gruppe zu programmieren.

Wir haben diese Methode erprobt und in der Praxis umgesetzt – und weiter ausgebaut!

Weiterlesen

Microservices mit Ktor und NATS

In diesem Workshop schaffen wir ein flexibles und leichtgewichtiges Setup, das die Arbeitsweise von Microservices in einem Live-System nachstellt. Dafür Erstellen wir mit Ktor zwei Microservices, die über einen zentralen Event Bus kommunizieren, für den wir das Event Messaging System NATS einsetzen.

Weiterlesen

Ein Blick auf Ktor – 7 Eindrücke

Am letzten MayDay habe ich mir das Anwendungs-Framework Ktor [ˈkeɪˈtor] angesehen und einen kleinen Webservice damit aufgesetzt. In diesem Artikel möchte ich Ktor vorstellen und sieben Gründe nennen, die für den Einsatz des Frameworks sprechen.

Weiterlesen

Big-Bang-Modernisierung – ein Erfahrungsbericht

Will man alten Code modernisieren, stehen viele Möglichkeiten zur Auswahl. Kontinuierlich Teile des Alt-Codes durch neue Module ersetzten, entlang eines Features einen Durchstich durch die Software aktualisieren, und so weiter. Von einer Methode wird jedoch häufig abgeraten: Die sogenannte Big Bang Modernisierung – also ein kompletter Rewrite.

Dabei wird der alte Code nicht mehr angefasst und die gesamte Anwendung von Grund auf neu geschrieben. Diese Methode wird eher in kleinen Projekten eingesetzt, in denen das Feature-Set überschaubar ist.

Ich möchte nun gerne über meine Erfahrungen mit einer Big-Bang-Modernisierung in einem Projekt berichten, bei dem das nicht der Fall war.

Und gleich zu Beginn noch ein Spoiler: Entgegen der Wahrscheinlichkeit war die Modernisierung erfolgreich und die neue Anwendung läuft produktiv.

Weiterlesen

My Sweet Corona Bubble – Ergebnisse des Meetups

Bei einem der letzten Meetups der AgileUG durfte ich eine kleine „wie sah euer Corona-Jahr aus“-Umfrage machen – quasi eine Mini-Corona-Retro. Ziel war es, die Arbeitsrealität der Teilnehmer im vergangenen Pandemie-Jahr kennenzulernen und zu erfahren, wo Gemeinsamkeiten und Unterschiede liegen und wie sich das Arbeiten in agilen Rollen und Teams in der Pandemie entwickelt hat.

Weiterlesen