Visual Studio Code – die wichtigsten Tipps & Tricks für Ein- und Umsteiger

Viele meiner Kollegen verwenden den kostenlosen Quelltext-Editor Visual Studio Code für die Softwareentwicklung im professionellen Bereich. Der schlanke und erweiterbare Editor aus dem Hause Microsoft wird dabei sogar integrierten Entwicklungsumgebungen wie IntelliJ, Eclipse oder NetBeans vorgezogen.

Ohne die alte Frage beantworten zu wollen, ob mit einem gut konfigurierten Texteditor auf den Einsatz einer IDE verzichtet werden kann, wollen wir in diesem Workshop VSCode so einrichten, dass es als vollwertiger Ersatz für eine Integrierte Entwicklungsumgebung betrieben werden kann.

Hierfür schaffen wir in VSCode ein Setup aus Plugins und Einstellungen, das alle gewohnten Funktionalitäten einer vollwertigen IDE zur Verfügung stellt.

Weiterlesen

Agile Sprechstunde: Lockdown als Chance zur Weiterentwicklung

Weniger Zeit fürs Commuting, freie Wochenenden, insgesamt viel freie Zeit … Warum nicht die Gelegenheit zur persönlichen Weiterbildung nutzen? Selbstorganisiert lernen oder einen Workshop mit Zertifikat besuchen?

Wie nutzt ihr die freigewordene Zeit, euch selbst weiterzuentwickeln oder wie unterstützt eure Firma den Kompetenzaufbau in Krisenzeiten? Das waren die Fragen, die wir in einer der Agilen Sprechstunden bearbeitet haben.

Weiterlesen

Agile Sprechstunde: Agile Werte

Individuen über Prozesse, Zusammenarbeit über Planerfüllung … Wie viel Krisenmodus verträgt eine „wert“-volle agile Kooperation und wie viel Agilität darf man oder muss man den „Umständen“ opfern? Nach über zwei Wochen Ausnahmezustand konnten wir in der Agilen Sprechstunde erste Erfahrungen sammeln …

Weiterlesen

Event Pipelines mit Combine

In meinem Artikel zu PayForMe habe ich Apples Framework Combine kurz angerissen. Heute möchte ich etwas tiefer ins Detail gehen und zeigen, wie man damit am Beispiel des Hinzufügens eines neuen Projektes in unserer App komplexere Situationen bewältigen kann.

Weiterlesen

Meetup-Interview: GraphQL als Alternative zu REST

Am Mittwoch, den 22. April 2020, hält unsere Sonja einen Remote-Vortrag, in dem sie sich mit GraphQL als Alternative zu REST beschäftigt. Darin stellt sie die Grundlagen und Konzepte von GraphQL vor und zeigt in einem Live-Coding die Umsetzung einer einfachen Webanwendung.

Wir haben mit ihr im Vorfeld über ihre Erfahrungen und ihren Weg zu GraphQL gesprochen. Außerdem wird sie uns etwas über die Lernkurve erzählen.

Infos und Anmeldung zum Meetup

Weiterlesen

Working efficiently with GraphQL-CodeGen types in TypeScript

In our project, we’re using GraphQL, and we’re using graphql-codegen to generate types for our queries. While this is very convenient, it’s almost impossible to extract sub-types from these generated types. Let me explain.

Weiterlesen

Agile Notfallsprechstunde: Onboarding im Homeoffice

Ein neuer Monat beginnt, neue Kollegen fangen ihren Job in der Company an. Aber die Company ist im Homeoffice … Wie lernen wir uns dann kennen? Wie stimmen wir uns ab? Und wie finden die „Neuen“ ihren Weg in ihr Team?

Das Onboarding neuer Kollegen ist schon in „normalen“ Zeiten eine Herausforderung für ein Team. Man kennt das „neue“ Teammitglied bestenfalls von einem Vorstellungsgespräch oder Probearbeitstag. Die Erwartungen sind groß und die Unsicherheiten noch größer. Und dann kann man sich noch nicht mal persönlich treffen …

Weiterlesen

Agile Notfallsprechstunde: Wie haben sich die agilen Rituale verändert?

Mal ehrlich: Wer steht im Homeoffice beim „Standup“ wirklich auf? Was macht das eigentlich mit meiner Retrospektive, wenn sich die Leute nicht mehr persönlich sehen? Und wo in meinem Homoffice ist eigentlich dieses „Las Vegas“?

In der Agilen Notfall-Sprechstunde am 26. März haben wir darüber gesprochen, wie sich die gängigen Meeting-Formen, wie sich agile Rituale durch die Remote-Situation verändert haben.

Weiterlesen

Agile Notfallsprechstunde Vol. 1: Eine Woche Homeoffice – Erfahrungsbericht.

Eine Woche Arbeit unter „erschwerten“, zumindest für einige stark veränderten Bedingungen. Eine Woche Trennung von Teams, Kollegen und Kunden. Welche Erfahrungen wir damit bisher gemacht haben, welche Herausforderungen sich neu stellen, aber auch welche Chancen sich daraus ergeben, haben wir in unserer ersten Agilen Notfall-Sprechstunde mit Kollegen aus dem ganzen Bundesgebiet besprochen. Dabei haben wir eine ganze Reihe Tipps und Hinweise gesammelt.

Weiterlesen

Creating a Cospend app with SwiftUI and Combine

In unserem Münchner Büro hatten wir ein Problem, das bestimmt viele Firmen kennen: Beim Mittagessen gehen oder wenn man abends mal Essen bestellt wird Geld ausgelegt und dann als Bargeld hin- und her gereicht oder „gepaypalt“ – der ständige Transfer von Geld und die dadurch entstandene Unübersichtlichkeit nerven leider ziemlich.

Es gibt eine Reihe von Software-Lösungen, um das gegenseitige Auslegen von Geld in der Gruppe zu tracken und zu verrechnen, z. B. Splitwise, Kittysplit oder iHateMoney. Es war von vornherein klar, dass wir eine Open-Source-Lösung wollen. Bei uns fiel die Wahl auf Cospend, da es als Nextcloud-App verfügbar ist die schnell aufzusetzen ist und bei der die Daten in unserer Nextcloud gehostet werden, statt auf einem externen Server. Cospend ist übrigens von iHateMoney inspiriert.

Weiterlesen