Tools4AgileTeams

Seit 2012 finden sich jährlich im November in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden Agilisten und Interessierte zur Konferenz Tools4AgileTeams zusammen. Auch dieses Jahr – erstmals an zwei aufeinanderfolgenden Tagen – am 5. und 6. November. Der Fokus der Konferenz liegt im Austausch über Sinn und Unsinn des Einsatzes von Tools und Methoden im agilen Arbeitsumfeld sowie ihrer optimalen Nutzung.

Dabei trägt die Konferenz agil nicht nur im Namen, sie ist es auch. Der erste Tag, der im Galli-Theater Wiesbaden stattfand, war für einen Open Space reserviert. Hier hatte man die Möglichkeit, mit anderen Konferenz-Teilnehmern spezifische Fragen und Themen rund um die agile Welt zu diskutieren. Die diskutierten Fragen und Themen waren sehr spannend und man kam schnell mit den anderen Konferenz-Teilnehmern in Kontakt. Interessant war hierbei vor allem die Erkenntnis, dass agile Arbeitsweisen nicht nur in der Software-Entwicklung Anklang finden, sondern mittlerweile auch bei Firmen fernab der IT erfolgreich zum Einsatz kommen.

Am Abend lud //SEIBERT/MEDIA die Teilnehmer der Konferenz in ihr Büro in der Wiesbadener Innenstadt. Neben guten Essen und Trinken wurden diverse agile Spiele im Selbstversuch angeboten. Außerdem führte Torsten Groß Interessierte durch die Räumlichkeiten, um zu zeigen, wie bei //SEIBERT/MEDIA gearbeitet wird. Laut eigener Aussage sollte die Führung gute 20 Minuten dauern. Am Ende waren es über zwei Stunden mit tiefen Einblicken in den Alltag von //SEIBERT/MEDIA – spannend und sehr ehrlich!

Der zweite Tag fand in den Räumen der IHK Wiesbaden statt. Es wurden Vorträge, Mini-Workshops und interaktive Sessions angeboten. Die interaktiven Sessions, wie zum Beispiel PairSensing: Wissen teilen oder auch Wertschätzendes Feedback, waren besonderns spannend. Insgesamt war das Anbgebot vielseitig und teils sehr interessant. Leider erweckten einige Programme den Eindruck einer Verkaufsveranstaltung für die Produkte von Atlassian bzw. //SEIBERT/MEDIA. Die Konferenz als Präsentationsplattform eigener Dienstleistungen zu nutzen ist durchaus nachvollziehbar und auch gewollt. Dennoch wären für den zweiten Tag – parallel zum geplanten Programm – ein Open Space wie am ersten Tag wünschenswert gewesen. So fanden die interessanten Gespräche vor allem zwischen den Programmen und beim Mittagessen statt.

Trotzdem ist die Konferenz Tools4AgileTeams eine empfehlenswerte Veranstaltung. Insbesondere die gute Organisation durch den Gastgeber //SEIBERT/MEDIA sowie die Offenheit der Teilnehmer haben für eine tolle, aufgeschlossene Atmosphäre gesorgt.

Für neue Blogupdates anmelden:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.