IPC Oktober 2013 – und Unicode Symbole

Ich war mal wieder für einen Tag auf der PHP-Konferenz im Oktober.

Erster positiver Eindruck: Die Taschen sind besser geworden.


Das war bei meinem letzten Besuch anders. Das sind jetzt Rucksäcke, in die schon mal der Laptop und und die Kleider für eine halbe Woche passen. Ich hab mir sagen lassen, dass es die schon seit einer Saison so gibt.

Also wird das ganze in spätestens einem Jahr ebenfalls wieder uninteressant und ich meine, als Ersatz für den großen Rucksack sollte man dann vielleicht mal an ein Zelt oder so denken. Das wäre doch auch mal nett: IPC auf der grünen Wiese; wer kein Zelt dabei hat bekommt eines bei der Registrierung… in dem Zelt sind dann nach dem Aufbau einige Kommoden und Schränke, in denen das Werbematerial lagert.

Hmmmm. Das ist jetzt vielleicht ein kleines bischen übertrieben. :-)

Wieder ernsthaft: Von der Location (Holiday Inn) war es echt gut. Das Essen war sogar wirklich sehr gut, die Räume fielen dagegen etwas ab, machten irgendwie einen geduckten Eindruck…. aber alles so weit O.K.

Ich hatte mir einige Vorträge vorgeknöpft und ich will mal nicht so viel davon erzählen, weil das ist langweilig, das kann man im Prinzip auch anders recherchieren. Aber ich war im Vortrag „Everything you always wanted to know about UTF-8 (but never dared to ask)“ von Juliette Reinders Folmer. Und das war für mich die Gelegenheit mich danach ein bisschen mit Unicode zu beschäftigen.

Also erstmal zu den interessantesten Fakten: Was man zuerst wissen muss ist, dass Unicode für alle nur denkbaren Zeichen einen Zeichencode festlegen. UTF-8, UTF-16 und wie sie alle heißen sind dagegen nichts als nur Codierungen welches Zeichen im Zeichensatz welchem Zeichencode in Unicode entspricht. Oder anders ausgedrückt: Die Untermenge an Zeichencodierungen ist in der Regel kleiner oder höchstens gleich der vom Unicode-Standard festlegt.

Das bringt uns gleich zur ersten Frage: Wieviele Zeichen gibt es denn überhaupt? Die aktuelle Version 6.3 vom Septemer 2013 sagt 110187. Das ist also schon ziemlich viel.

Und die nächste Frage: Was sind denn das für Zeichen? Und kann man sie Nutzen? Und wenn ja, wie?

Also das sind drei Fragen. Die erste Antwort: So ziemlich alles kreuz und quer. Wer denkt, das sind nur Buchstaben, Zahlen und ein paar andere Sachen, der liegt falsch. Auch Chinesisch und diverse chinesische Dialekte sind drin. Auch sehr ausgefallene Sprachen, die die 99,9 % der Leser garantiert noch nie gehört haben, weil sie unausprechlich sind. Aber selbst damit kommt man nicht auf so viele Zeichen.

Denn man findet, wenn man sich damit beschäftigt, zum Beispiel Herzchen, Blümchen und Bienchen – es geht ja langsam wieder auf Weihnachten zu – Sterne und Schneemänner. Eine unerschöpfliche Quelle ständigen Staunens. Und die Benutzung ist auch gar nicht so schwer, man kann zum Beispiel mit Früchten schreiben: 🍓 🍋 🍍 (wer den richtigen Browser benutzt, sollte jetzt eine Erdbeere, Zitrone und Ananas sehen).

Die Liste der Symbole ist wirklich enorm. Aber am besten fand ich das hier. :-)

Schade nur, dass noch nicht alle Unicode-Zeichen von jedem Browser unterstützt werden (oder sollte man sagen „Gott sei Dank“?), aber irgendwie ist es ja klar, dass man nicht alle 100000 Zeichen in einen Zeichensatz schreibt, dazu sind die Rechner momentan noch zu klein. Aber wer weiß? In nicht allzu ferner Zukunft sollte es kein Problem mehr sein alle Unicode-Zeichen in allen (oder vielen) Zeichensätzen zur Verfügung zu haben.

Fazit

  • Fertige Symbole ersparen einen Grafiker. :-)
  • Unicode ist ein interessanter Standard, der seine volle Macht aber wohl erst in einigen Jahren ausspielen wird. Denn die Macht von Symbolen ist größer als man denkt und man muss nicht chinesische Schriftzeichen studiert haben um die Bedeutung eines „i“ auf einer umrandeten Fläche zu verstehen.
  • Und was am interessantesten sein könnte: Die Zusammensetzung von Unicode-Symbolen, wie zum Beispiel ein „:-)“, also 😃 (Listen von Unicode-Smilies) könnte wiederum zu neuen Unicode-Zeichen führen.

In diesem Sinne

(*・ェ・)ノ

Für neue Blogupdates anmelden:


Ein Gedanke zu “IPC Oktober 2013 – und Unicode Symbole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.