50 Fragen an den Product Owner

Heute verschickte ich den Newsletter für die Xing Gruppe Scrum Product Owner, in dem ich die (imaginäre) Muse 50 Fragen an den Product Owner stellen liess. Auf Anregung poste ich sie nun hier in diesem Blogeintrag.

Die Fragen sollen die Arbeit des Product Owner anregen und ihn zum Nachdenken bringen. „Bin ich noch auf dem richtigen Weg?“, „Was kann ich möglicherweise optimieren?“. Doch genug gesagt, lasst uns in die Fragen reinschauen.

Die nachdenkliche Muse des Product Owners

Lieber PO, sag einmal …

  1. … wieviel Prozent deiner Arbeitszeit wendest du dafür auf, um mit dem Team und deinen Stakeholdern über dein Projekt zu kommunizieren?
  2. … bist du noch Product Owner oder schon Product Champion?
  3. … wer außer dir darf in dein Product Backlog schreiben?
  4. … könnte es Sinn machen, die Sprintlänge im Projekt zu verkleinern?
  5. … welche Hilfsmittel und Tools verwendest du, um deine Arbeit zu gestalten? Bist du damit noch effektiv?
  6. … gibt es Personas in deinem Projekt?
  7. … wie häufig mussten User Stories schon zerschnitten werden?
  8. … war das vielleicht noch nicht häufig genug?
  9. … organisierst du dich mit deinen Stakeholdern und dem Team in einem gemeinsamen Wiki?
  10. … spielt Ihr noch Planning Poker oder macht Ihr schon Magic Estimation?
  11. … bist du immer bei jedem Sprint Planning und jedem Sprint Review zuverlässig dabei?
  12. … kennt dein Team die Vision deines Projekts/Produkts?
  13. … kennen deine Stakeholder die Vision des Projekts/Produkts?
  14. … wie häufig werden die Projektfortschritte an den Markt released?
  15. … ist das häufig genug, um am Markt zu bestehen?
  16.  … wann hast du die letzte (Release-)Party für das Team organisiert?
  17. … es wird mal wieder Zeit dafür, nicht wahr?
  18. … bist du durchsetzungsstark und kannst du gleichzeitig alle Interessen mit einbeziehen?
  19. … kennst du Methoden des Konsent und des systemischen Konsensierens?
  20. … ich finde dich ja toll – aber hast du auch einen Co-PO, der dich bei Krankheit und Urlaub vertreten kann?
  21. … was hält eigentlich das Team von dir?
  22. … bist du bei den Projekt-Retrospektiven mit dabei?
  23. … wie hoch ist die Defekt-Rate in deinem Projekt?
  24. … budgetierst du regelmäßig & proaktiv User Stories zum Abbau technischer Schulden?
  25. … betreibst du aktiv Erwartungsmanagement gegenüber den Stakeholdern in Hinblick auf Releases?
  26. … machst du regelmäßig mit dem Team Backlog Grooming?
  27. … wie häufig groomst du und wie lange?
  28. … bist du eigentlich noch on budget mit deinem Projekt?
  29. … kennst du die Ansichten und Meinungen der Nutzer deines (Online-)Projekts?
  30. … arbeitest du Feedback deiner Nutzer in das (Online-)Projekt mit ein?
  31. … ist dein Product Backlog stets mit werthaltigen User Stories gefüllt?
  32. … was passiert, wenn dem mal nicht so ist?
  33. … begleitet ein (externer) Coach dein Projekt?
  34. … wie drückst du deine Dankbarkeit gegenüber dem Team aus?
  35. … kennt dein Team deine Sprint-Ziele?
  36. … hast du eine Definition of Ready für User Stories?
  37. … aber wenigstens eine Definition of Done für User Stories?
  38. … geben deine Stakeholder/Projektsponsoren dir aktives (positives) Feedback?
  39. … kennt dein Team das Feedback deiner Stakeholder/Projektsponsoren?
  40. … kannst du nachts gut schlafen?
  41. … bist du für dein Team gut erreichbar?
  42. … weist dich das Team auf Unstimmigkeiten in User Stories hin?
  43. … sind deine Akzeptanzkriterien klar definiert? Könntest du sie noch verbessern?
  44. … ist dein Projekt mit deinem Team Role Model für andere im Unternehmen?
  45. … warum (nicht) ?
  46. … sind Nicht-Ziele des Projekts klar definiert?
  47. … welche Maßnahmen ergreift Ihr zur Vermeidung/Senkung technischer Schulden?
  48. … dein wievieltes Projekt als PO ist das jetzt aktuell?
  49. … fühlst du dich wohl damit?
  50. … Lieber PO, du machst einen klasse Job. Weiter so!

Wie sind Eure Antworten auf einige der Fragen? Freue mich auf Ideen und Anregungen in den Kommentaren!

Für neue Blogupdates anmelden:


5 Gedanken zu “50 Fragen an den Product Owner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.