FLOW3 – Ein neuer David unter den Goliaths?

In den letzten Jahren hatte sich das Zend Framework – unter den PHP Frameworks – schon nahezu etabliert. Der Branchenprimus gehört in den meisten Firmen die irgendetwas mit PHP zu tun haben wohl schon mehr oder minder zum Standard-Techset. Da macht sich auf einmal ein immer größer werdender Hype um die zweite Version des Symfony Frameworks bemerkbar. Die finale Version 2.0 wurde nach 12 Preview Releases, 5 Beta Versions und 6 Release Candidates am 28. Juli 2011 veröffentlicht. Die Fangemeinde wächst kontinuierlich.

Da kam am 20. Oktober des selben Jahres ein völliger Neuling ans Licht der Welt: FLOW3, ein mit Typo3 assoziiertes Framework. Und auch dieses bringt natürlich ein paar neue/alte Buzzwords mit. Doch was steckt dahinter?

Weiterlesen

20.12. JSHint – das bessere JSLint?

JSHint ist ein JSLint Fork von Anton Kovalyov. Dieser hat zwar nicht das Standardwerk der JavaScript-Welt „JavaScript – The Good Parts“ geschrieben, dennoch kritisiert er Crockford’s jslint, das in dem Buch ein eigenes Kapitel bekommen hat, pointiert mit:

JSHint is a fork of Douglas Crockford’s JSLint that does not tyrannize your code. It is
designed to detect errors that actually break your code while skipping things that, according
to Crockford, “are known to contribute mistakes in projects”. In other words, JSHint is a
fork of JSLint for the real world. The most important difference is that JSHint is developed
and supported by the JavaScript developer community and not by one very opinionated person.

Weiterlesen