Open Source ist auch Bildung

Es bringt ja Nichts. Egal wie man das Blatt dreht und wendet – von staatlicher Seite scheint in den nächsten Jahren nicht viel zu kommen, wenn es um digitale Bildung geht. Jugendliche stehen mit Ihren Smartphones zwischen dem Verbot an der Schule und den Eltern, die die neue Technik womöglich noch nicht einmal ganz verstehen. Sie stehen der Welt, dem Internet und der Flut der Information beinahe allein gegenüber.

Der Ist-Stand

Es werden zwar aktuell Milliarden-Investitionen für die technische Ausstattung von Schulen für die Bildung besprochen, doch was nützt das alles, wenn weder der Lehrplan noch die Ausbildung der Lehrer die Welt von morgen – oder eigentlich von heute – beinhalten?

Weiterlesen