Die disruptive Kraft von OpenSource im E-Commerce

„OpenSource verändert die Welt.“

Wir leben in einer Zeit, in der wir nicht mehr diskutieren müssen, ob OpenSource nun gut oder schlecht ist. Immer mehr (Groß-)Unternehmen erkennen die Kraft, die OpenSource Technologien mit sich bringen. Gleichgültig, ob man das Betriebssystem oder einzelne Schichten des Anwendungs-Stacks betrachtet – fast überall gibt es (mächtige) OpenSource Alternativen, auf die ein Blick zu werfen sich lohnt.

In den vergangenen beiden Jahren erschütterte die Kraft von OpenSource die E-Commerce Welt: OXID eShop – ehemals proprietär-kommerziell – ging mit der Community Edition OpenSource und bot gleichzeitig mächtige Aufstiegsvarianten mit der Professional und der Enterprise Edition sowie einem SaaS Service namens OXID eFire. Ungefähr zur gleichen Zeit machte sich Magento aus den USA daran, den europäischen und insbesondere den deutschen (seit jeher ein großer Markt für OpenSource – wer erinnert sich noch an die Blüte des LinuxTag Anfang dieser Dekade?) Markt zu erobern.

Etablierte E-Commerce Player wie Intershop oder hybris (die zwar proprietär sind, aber teilweise natürlich auch OpenSource Technologien für ihr Produkt nutzen) wurden dabei gehörig aufgeschreckt. Der Milliardenmarkt E-Commerce schien bequem verteilt zu sein.

So schien es. Doch klammheimlich erobern die neuen Player aus dem OpenSource Stück für Stück, Meter um Meter Neukunden im Umfeld großer Unternehmen, die auf der Suche nach Alternativen zu den proprietären Installationen sind. Und dabei geht es nicht ausschließlich um Einsparung von Lizenzkosten, sondern um die schnelle innovative Kraft, die OpenSource Lösungen ermöglichen – zum Vorteil für den Kunden.

„Die disruptive Kraft von OpenSource im E-Commerce“ ist das Thema meiner Keynote auf der OXID Commons, der jährlichen Konferenz der OXID eSales AG. Der E-Commerce Anbieter-Kuchen wird dank Magento und OXID eShop neu verteilt – ich werde aufzeigen, warum dies so ist und welche Chancen und Innovationsmöglichkeiten für Anbieter, E-Commerce Händler und Endkunden dahinter stecken.

Das Programm der OXID Commons ist auf der Website der OXID eSales AG zu finden.

Disclosure: Mayflower ist Lösungspartner für OXID- und Magento-basierte Shop-Systeme im Unternehmensumfeld.

Für neue Blogupdates anmelden:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.