Agile Mitarbeiter Incentives

Avatar von Björn Schotte
Making of „Mitarbeiter Incentive“

Wenn man als Geschäftsführer nicht mehr bei Der Party (dem Entwickeln solch toller Webanwendungen/-plattformen wie Sevengames) direkt dabei ist, kommt sehr schnell die Sinnkrise auf: „Menno, die anderen dürfen noch programmieren, und ich?“ Doch im Laufe der Zeit kristallisiert sich eine neue Aufgabenbeschreibung heraus, die es in sich hat: Mitarbeiter bespaßen!

 

Nachdem ich also im Herbst vergangenen Jahres den Certified Scrum Master ablegte, war es an der Zeit, das Projekt „Mitarbeiter Incentives“ in einem agilen Prozess anzugehen. Der Kunde stellte sich als Product Owner freundlicherweise mit der Idee von Avatar-Aufstellern der Mitarbeiter zur Verfügung. Der Scrum Master – also meine Wenigkeit – wollte diese Idee übernehmen. Im Laufe des zweiten Sprints der Ideenentwicklung stellte sich jedoch heraus, dass es doch noch mehr geben müsste als Pappaufsteller. Nach einer kurzen Recherche war klar: Plexiglasaufsteller, in weiß hinterdruckt (für einen räumlichen Effekt), werden als Requirement ins Product Backlog eingetragen.

 

Wie es weitergeht?

Ein weiterer Sprint sorgte dafür, dass die Bestellung bei der Agentur (für die Kreation der Avatare) sowie bei der Werbetechnik (für das Lasern der Plexiglasplatten und -rückenaufsteller) in Auftrag gegeben wurden. Dummerweise erschienen als Impediments während dieses Sprints Weihnachten/Neujahr sowie eine ungeplante Verzögerung bei der Produktion, so dass ein zusätzlicher Sprint nötig war, der das Projekt nur leicht verzögerte.

 

Kaffeetassen zur Stabilisierung.

Vergangenes Wochenende war es dann soweit: der GF besorgt sich beim Baumarkt der Wahl passenden Kleber, der die Plexiglas-Platten miteinander verbindet und leimt um die Wette. Nützliche Helfer waren das gesamte Kaffeetassen-Arsenal und Zucker-Depot des Standorts, die für eine Stabilisierung der Rückenstützen sorgten. Über Nacht musste das ganze aushärten und am nächsten Tag dank Glasreiniger auf Hochglanz gebracht werden.

 

Die Überraschung wurde Dem Team heute Morgen präsentiert. Und vermutlich sind bald die Profilbilder auf Xing, Facebook, Twitter & natürlich Sevengames ausgetauscht ;-)

 

Die Velocity des agilen Mitarbeiter Incentive Projekts betrug pro Sprint 5 User Stories. Kritische Impediments traten nur in Form von Weihnachten und Neujahr auf, konnten jedoch umgangen werden, so dass es zu keinen nennenswerten Projektverzögerungen kam.

 

Das „Entwicklerteam 2009“ im Ganzen:

Die Entwickler der Sevengames Plattform 2008/2009. Das Team wurde in der Zwischenzeit erweitert.

 

Zum Abschluss noch ein Vergleich Original Foto – Avatar Grafik – Avatar Aufsteller Des Teams:

Original Avatar Grafik Avatar Aufsteller
Avatar von Björn Schotte

Kommentare

3 Antworten zu „Agile Mitarbeiter Incentives“

  1. Nach dem Lesen fiel mir eigentlich nur eins ein: BINGO!

    1. Hallo Nils,

      in Hinblick auf mögliches fehlendes Verständnis für Fachbegriffe aus SCRUM empfehle ich folgende Präsentation: http://www.slideshare.net/mayflowergmbh/scrum-planning-poker-fr-ihre-web-strategie

      Viel Erfolg!

      Björn.

  2. Avatar von Steven Klar
    Steven Klar

    Die Avatare sind spitze geworden! Da muss man ja ein wenig neidisch sein. :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert