SymfonyLive Berlin 2014

Auch dieses Jahr fand die wieder die SymfonyLive in Berlin statt, von der ich einiges zu berichten habe.

Die Location ist im Vergleich zur Auferstehungskirche, die die Konferenz im Jahr 2012 beheimatete, um einiges passender und wirklich sehr angenehm gewesen. Dieses mal hat man sich für ein 4*-Hotel in der nähe vom Berliner Zoo entschieden.

Wie in den letzten Jahren auch, scheuten sich die Teilnehmer nicht, aufeinander zu zugehen, um sich zu unterhalten und Visitenkarten auszutauschen. Dabei ist die SymfonyLive dennoch durch und durch eine Entwicklerkonferenz und auch weniger “Business”-lastig.

Da ich nur am Freitag (2ter Konferenz-Tag) in Berlin war, werde ich auch nur von diesem Tag berichten können. Weiterlesen

Laravel 4 – Static or not static. That is the question.

Als ich das erste Mal das noch zu unbekannte Framework Laravel vor der Nase hatte, sind mir sehr schnell die statischen Zugriffe der API aufgefallen. Wo sich viele qualitätsbewusste Entwickler heutzutage die „und wie soll man das testen“ Frage stellen, stand ich hier vor verschlossenen Türen.

THE PHP FRAMEWORK FOR WEB ARTISANS.

Hier scheint sich Laravel 4 eines uns sehr gut bekannten Design Patterns zu bedienen. Die Rede ist von einer Facade. Jede Klasse welche scheinbar statische Methoden bereitstellt, erbt von einer „Facade“-Klasse. Wenn wir also „Config::get(‚database‘)“ aufrufen, wird eine fast leere Facade benutzt. Diese kennt lediglich ihren Accessor (facadeAccessor = ‚config‘) und erweitert entsprechend die Laravel Facade. Die eigentliche Implementierung der genutzten Methode ist dort also gar nicht enthalten.

Das führt uns zu zwei Fragen:

  • Welche Klasse wird bei dem Genannten nun wirklich aufgerufen?
  • Und woher kennt die Facade augenscheinlich diese Klasse?

Nun dann schauen wir mal genauer hin.

Weiterlesen